Allgemein

Der, der mit den Händen musiziert

05.05.08 Der Manualist Gerry Phillips

von   kommentieren

Der erste Mai brachte auf Joaquins Musikblog ein lustiges Phänomen zum Vorschein – Gerry Phillips, auch liebevoll als der Handfurzer bezeichnet. Was abwertend klingt, hat allerdings ein bisschen Respekt verdient.

Inspiriert durch einen Fotografen, der eine Gruppe Kinder mit einem quietschenden Handgeräusch zur Ruhe bringt, beginnt der Manualist im Alter von 9 Jahren mit seiner Handmusik. Irgendwann beherrscht er sein Handwerk so gut, dass er sogar die klassischen Instrumente aufgibt zu lernen. Heute ist er 47 und ein kleiner Star im Internet.

Im Hintergrund den Song als Playback-Version, das Mikrofon am Handgelenk, einmal kräftig in die Hände gespuckt und schon "spielt" Gerry Phillips Songs wie die "Bohemian Rhapsody" von Queen oder "Take on Me" von A-Ha.

Eine ganze DVD gibt es zu bestellen. Na gut, mehrere Lieder am Stück strapazieren dann doch ziemlich die Nerven aber ein Song ist mal ganz witzig. Mein YouTube-Favourit…

Diskussion

Keine Kommentare für “Der, der mit den Händen musiziert”

Füge einen Kommentar hinzu