Allgemein

Soundflavor

02.06.08 Die Video Jukebox

von   kommentieren

myoon: Soundflavor

Ich ertappe mich oft dabei, dass ich immer die gleiche Musik höre, weil sie mir einfach gut gefällt und ich mitsingen kann. Um aber mal ein bisschen neue Musik zu entdecken, gibt es jetzt zum Beispiel die Video Jukebox Soundflavor, in die ich mich gerade ein bisschen verliebt habe.

Ich weiß es gibt Last.fm und Co., um neue Musik zu entdecken aber zu oft bin ich dort dadurch gelangweilt, dass musikalische Ähnlichkeit bedeutet, dass die Bands aus dem gleichen Land kommen. Und nur weil ich eine schwedische Band mag, mag ich nicht gleich die komplette Musik aus dem Land.

Das tolle an Soundflavor ist, dass man sich die Songs nach ganz verschiedenen Kriterien auswählen lassen kann – nach Genre, den Lyrics (sowohl Thema, als auch Stimmung), nach dem Jahrzehnt und es gibt eine Sparte, in der man direkt nach kostenlosen Songs suchen kann. Die Ergebnisse lassen sich anschließend noch nach Instrumenten, der Stimmung, dem Tempo etc. filtern.
Also, eine gute Sachen, wenn man mal wieder eine themenbezogene Mix-Kassette Mix-CD mit der perfekten Stimmungskurve aufnehmen zusammenstellen will.

Mit einem Login lassen sich alle Wunschtracks, die immer mit dem entsprechenden Video (wenn bei YouTube vorhanden!) abgespielt werden in eine Playlist einfügen, mit anderen teilen, als Widget einbinden, runterladen und und und. Das übliche eben. Songs direkt bei iTunes und als Klingelton runterladen. Aber die Kategorisierungen finde ich nach wie vor gut.

Mein erster Versuch: Die Suche nach Lyrics. Weil meine Laune einem typischen Montag entspricht: Death. Subgenre: Indie Rock. Instrument: Clean Guitar.
Ergebniss:

Link

Ja ok. Das lag auf der Hand und das Lied hab ich auch nicht neu für mich entdeckt aber da wären wir wieder beim Thema "dass ich immer die gleiche Musik höre" aber der gute Wille zum Entdecken ist da.

via www.web2null.de

Diskussion

Keine Kommentare für “Soundflavor”

Füge einen Kommentar hinzu