Allgemein

Musik á la card

14.07.08

von   kommentieren

Die Köpfe von Musicbon.de setzen auf den legalen Download von Musik nach dem Prinzip einer Prepaid-Karten. Angeblich soll das eine völlig neue Art des Musikkonsums sein und wird von Saturn als alternatives Selling angepriesen. Gekauft wird lediglich ein Code in ansprechendem Design. Mit diesem lassen sich dann die gewünschten Songs runterladen, speichern und abspielen. Doch wenn man für einen Download in der heimischen Stube erst das Haus verlassen muss, um den Zugang dafür zu kaufen, ist der Fortschritt an dieser Stelle fraglich.

Diskussion

Comments are disallowed for this post.

Kommentarfunktion deaktiviert.