Music Business

Musiker und die Qual der Wahl

11.02.09 Derek Sivers stellt einige Start Ups vor

von   kommentieren

myoon: Musiker und die Qual der Wahl

Musiker und Bands haben auf der Suche nach dem besten Weg bekannt zu werden heutzutage die Qual der Wahl. Es gibt unzählige Start Ups, die erfolgsversprechend daherkommen.

Derek Sievers flog im Januar zur Midem und stellt nun in seinem Blog einige dort vertretene Startups vor, die aus seiner Sicht wertvolle Konzepte für eine erfolgreiche Musikerpräsentation und Distribution darstellen.

"I tried to be the eyes and ears of my musician clients, bringing my video camera around to every company that was exhibiting there, and asking them questions from a musician’s point of view."

Zu sehen sind 13 Videointerviews mit Vertretern von A&R Worlwide, SellaBand, Jamendo, Mufin, IndiePower und anderen Firmen, die um die Gunst von Musiker, Labels und Konsumenten werben.

Hier habe ich einmal vier Startups ausgewählt, die Sievers vorstellt.

Jamendo

Die Macher von Jamendo sind Verfechter der freien Musik und scheuen sich nicht davor, der GEMA Konkurenz zu machen.

www.jamendo.com

SellaBand

Bei SellaBand geht es um eine finanzielle Band-Fan Verbindung. Die Fans zahlen für eine professionelle Aufnahme und sind im Gegenzug am Verkauf beteiligt.

www.sellaband.com

Goom Radio

Goom Radio ist eine Plattform für digitales Radio. Auf fünfzehn Sendern kann man Neues entdecken.

www.goom.de

Prefueled

Prefueled stellt eine Arte Jukebox her, mit der man im öffentlichen Raum Musik hören als auch kaufen kann.

www.prefueled.com

Bild via Flickr von the krstn

Diskussion

Keine Kommentare für “Musiker und die Qual der Wahl”

Füge einen Kommentar hinzu