Notiert

Amy Winehouse spielt Reggae und ihr Label findet es nicht toll

30.03.09

von   kommentieren

Amy Winehouse nahm in der Karibik einige Reggae Songs auf und anstatt sich zu freuen, findet ihr Label Island Records die eingespielten Reggae Stücke nicht so toll. Zwar entstand das Label aus der Idee heraus, Reggae weltweit zu vertreiben, aber seitdem man von Universal gekauft wurde fährt man wahrscheinlich eine etwas andere Schiene.

Bis sich Amy daher endlich den Offbeat ganz widmen und die Musik auf ihrem eigenen Label Lioness vertreiben kann, muss sie wohl oder übel noch ein Album für Universal machen.

via house of reggae

Diskussion

Ein Kommentar für “Amy Winehouse spielt Reggae und ihr Label findet es nicht toll”

Füge einen Kommentar hinzu