Allgemein

Networx Vol.1 – Dubstep from Germany

20.05.09 Die Diktatur des Basses

von   kommentieren

Dubstep from Germany haben sich die Jungs von barish records auf die Fahnen geschrieben. Dafür haben sie auf der Networx-Compilation Vol 1. Producer zusammengetrommelt und eine feines Who is Who der hiesigen kleinen und quirrligen Dubstepszene zusammengestellt.

Die 19 Tracks gibt es in den Downloadshops des Vertrauens. Dieser link zur Website wird sie in die Untiefen der Bassforschung entführen.

Für die nächste Networx Compilation suchen die NRWler bereits neues Futter. Ich nehme an, das Resultat wird genauso dick.

Networx Volume One – Dubstep from Germany

Tracklist:
1. TKR – Bomber (Remix)
2. Eastern Electrics – Sneaker Shake
3. Nicolas Bourbaki – Algebra
4. Ghostnotez – Strangers (Remix)
5. Phokus & TKR – Angles
6. the Canoe Man – Deadman (Ill K rmx)
7. Dr.Kaya & Ill K – Go Gaga You Bastard
8. Bukez Finezt – Cyborgsshopingtour
9. Mr.Boogie – Let Me Tell Ya
10. Bassrael – Break Your Concentration
11. Mr.Boogie & TKR – Dubcake
12. Ear 2 Brain – Darkstar
13. Rumble & Templer – Drunken Driver
14. Kill That Cat & Mal Function – Fairy Tales
15. Zecher – Flexscan
16. Dazid – Blue Stream
17. Sal & Lowmax – On A Mission
18. The Next – Play
19. Liquid Rockz – Indian Dance

http://barishrecord.de

Diskussion

Keine Kommentare für “Networx Vol.1 – Dubstep from Germany”

Füge einen Kommentar hinzu