Allgemein

Wo wir sind ist unten – Over the Edge

16.06.09 Rockumentary über eine erfolglose Tour

von   kommentieren

myoon: Wo wir sind ist unten – Over the Edge

Im Idealfall spielt eine Band während ihrer Tour vor ausverkauften Häusern. Sie wird bejubelt und verdient durch ihr musikalisches Tun Geld. Hat man einen guten Booker bzw. Tourmanger dabei, dann kann das Unternehmen Hab Spass und verdiene Geld dabei durchaus funktionieren.

In der sehenswerten Rockumentary von Schwarwel (dem geistigen Vater des Schweinevogels) Wo wir sind das ist unten – Over the Edge ist die Band Born Cool von diesem Idealfall so weit entfernt, wie die Erde vom Mond. Ihr Booker Ole hat wenig Plan vom Tourgeschäft, ist alles andere als ein Arschloch und somit gesehen eigentlich fehl am Platz. So wird die Tour zur Die Band findet sich selbst Tour und ohne einen Cent in der Tasche geht es zurück nach Leipzig.

"Spielen, immer spielen – notfalls in einer Toilette, wenn eine Steckdose drin ist." Am ersten Tag ist es ein Witz. Später lacht niemand mehr. Eine Band auf Tour. Sechs gestandene Musiker, die es noch einmal ernst meinen.
 Wieder ganz am Anfang, ganz unten. Sie spielen in Clubs, von denen man eigentlich nicht wissen will, dass es sie überhaupt gibt. Man hockt aufeinander, kommt sich „menschlich näher“. Ist genervt und pleite.
 Einer muss schuld sein. Und die Kamera ist immer ganz nah dran.

 Eine Dokumentation, die nichts schönt und deren Geschichten an die Nieren gehen. Authentisch, rough, schwarzweiß.

Die Band Doku feierte auf der diesjährigen (Pop Up Premiere und läuft im Juli im Cineding Leipzig und im September in Salzburg (Club 77). Ausserdem kann er als DVD gekauft oder als kostenloser Download bezogen werden.

www.overtheedge.de

Diskussion

Keine Kommentare für “Wo wir sind ist unten – Over the Edge”

Füge einen Kommentar hinzu