Mike Masnick: Ein Mann und sein Mantra

Mike Masnick: Ein Mann und sein Mantra

23.06.09 So rollt der Rubel

von   kommentieren

 

Ein erfolgreiches Businessmodell lässt sich laut Mike Masnick (techdirt, floor64) durch zwei simple Faktoren bewerkstelligen.
Und diese lauten: Connect with Fans (CwF) + Reason to Buy (Rtb).

Worüber er bereits auf der MidemNet referierte, das ratterte er beinahe gleich lautend auf der NARM 2009 State of Industry runter. Seine Theorie füttert er mit einigen erfolgreichen Beispielen. Natürlich darf Trent Reznors Bestsellermodell nicht fehlen. Aber auch für kleine, unbekannte Acts ist demnach sein Mantra durchaus lukrativ.

Seinen halbstündigen Vortrag schmückt Masnick mit über 500 teils nervigen Schaubildern. Aber schauen und staunen sie selbst.

via hypebot


Der Musiker als Unternehmer

Der Musiker als Unternehmer

23.06.09 delamar.tv im Gespräch mit Nils Kolonko

von   15 Kommentare

 

Bei delamar.tv gibt es einen interessanten podcast zum Thema Der Musiker als Unternehmer. Nils Kolonko, Autor von Bandologie – wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt erfindet das Rad der Musikindustrie zwar nicht neu, aber er kann eine Frage im Schlaf beantworten. Wie wird man denn nun finanziell erfolgreich?

Er bricht den Sturm auf die Charts und der Konzertsääle auf 5 Faktoren herunter. Team, Inhalt/Innovationen, Top-Qualität, Massenwirkung und Kontinuität.
Dazu eine Portion unternehmerischen Geist und der Masterplan ist geschmiedet.
Nimmt man sich die 5 Säulen zu Herzen und verbindet diese mit einem notwendigen unternehmerischen Denken, dann kann sich durchaus finanzieller Erfolg einstellen.

Die Grundbedingung eines erfolgreichen Musikerdasein (Kolonko versteht unter Erfolg ausschliesslich den finanziellen Erfolg) ist demnach der unbedingte Wille zur Professionalität. Dazu zählt neben dem hochgradig kreativen Handwerk auch unternehmerisches Denken.

Artikel weiterlesen
Zettt: Virales Marketing mit Hilfe eines Gewinnspiels
 

Der Producer, DJ und Autor Zettt hat sich eine tolle Promotion für seine January EP ausgedacht. Blogger werden aufgerufen auf diesen Artikel zu verlinken. Wer es macht und noch ein paar nette Worte dazu schreibt, der kann einen von ingesamt 20 Preisen abstauben. Hauptpreis auf den wohl alle scharf sind ist ein iPod Shuffle 1GB.

Bei der Aktion, die noch bis zu 17. Juli geht, haben bereits einige Blogger teilgenommen. Sein Plan scheint also aufzugehen.
Die vier Tracks, die Zettt unters Techno-Volk bringen will sind ok, reichen für eine Kaufempfehlung jedoch nicht aus. Wer trotzdem einmal in die 4 Tracks reinschnuppern will, der kann sich bei iTunes oder Amazon Musicload vergnügen.


Bandologie – wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt
 

Über die gitarren-blog Serie Ein Insider packt aus! Hinführung zum Musik-Business in 7 Schritten bin ich auf die Website Bandologie gestossen. Die Seite wird von dem Ex-BMG Produkmanager Nils Kolonko betrieben und richtet sich an Musiker, die erfolgreich durchstarten wollen.

Dafür hat Kolonko ein Buch mit dem Titel „Bandologie – wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt“ geschrieben. Für Neugierige hat der Autor 5 kostenlose EBooks und 5 kostenlose MP3s zu den Themen Selbstvermarktung, Erfolg, Plattenlabels und Live-Gigs zur Verfügung gestellt. Neben einer ansehnlichen Linkliste können Musiker auch einen kostenlosen Podcast (speziell für Musiker) beziehen.

Im folgenden Video erklärt Kolonko worum es sich bei bandologie handelt.

Ausserdem bietet Kolonko eine persönliche Beratung für Bands an. Ob bessere Promotion- und Marketing, Beratung und Hilfestellungen beim Schreiben von Pressetexten und Erstellen einer Pressemappe oder Verbesserung der Bühnenshow & Live-Performance – für 45 Euro/ Stunde gibt der Berliner hoffentlich die richtigen Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Musikerdasein.

www.bandologie.com


Häns Dämpf in allen Gassen

Häns Dämpf in allen Gassen

04.06.09 "Lade mich bitte runter, denn ich bin ein Song"

von   kommentieren

 

So sieht also zeitgemässe Selbstvermarktung aus. Man gebe sich einen recht eigenwilligen Namen, in diesem Fall Häns Dämpf, ziehe sich eigenartige Klamotten an und mache sein Anliegen zum Textinhalt (Lade mich bitte runter, denn ich bin ein Song).
Ein Video ist heutzutage auch schnell gebastelt und ein eigener youtube Channel eine feine Sache.

Obwohl ich kein Fan solcher Musik bin und mir daher das Lied weder runterladen werde (obwohl es nichts kostet) noch einen Cent an Häns Dämpf spenden werde, will ich wenigstens darauf aufmerksam machen. Denn heute herrscht hier im Büro das Diktat der Freien Musik und daher passt dieses freie Liedgut wie die Faust aufs Auge.

Artikel weiterlesen
Wie bekommt man mehr Gigs für seine Band?

Wie bekommt man mehr Gigs für seine Band?

28.05.09 Vernetzung online und offline

von   4 Kommentare

 

Daniel Kohn hat auf music think tank einen erhellenden Artikel veröffentlicht wo er in sieben Schritten aufzeigt wie eine Band mehr Live Auftritte generieren kann.

Es gibt tausende wirklich gute Bands in Deutschland, doch nur eine Hand voll schafft es nach oben. Artikel weiterlesen


Angelika Aktie im ZDF

Angelika Aktie im ZDF

05.02.09 Mit dem Zweiten spielt man besser

von   kommentieren

 

Mit ihrer "Angelika Aktie" hat die Band Angelika Express nicht nur eine gute Idee für sich und ihre Fans auf die Beine gestellt. Auch die Promo für ihr neues Album "Goldener Trash" funktioniert bestens.

Das ZDF berichtete in einigen Sendungen (Mittagsmagazin, heute) von der neuen "Indie Wallstreet" und so sahen laut Angaben der Band rund 4,5 Millionen Zuschauer zu, wie Bands neue Geschäftsmodelle aufziehen.

Artikel weiterlesen