myoon LESSONS – die schönsten Profile

myoon LESSONS – die schönsten Profile

06.08.09 Best Of Musiklehrer

von   kommentieren

 

myoon LESSONS ist nun seit knapp einem Monat online. Hier ein kurzer Rück- und Einblick.

Der Launch des Portals war schon abenteuerlich. Eigentlich wollten wir früher online gehen. Aber es kam eins zum anderen und wir haben entschieden, dass Marcel lieber nach Japan fliegt um ein Räucherstäbchen anzuzünden.

Artikel weiterlesen
Der kostenfreie Basic Account – myoon LESSONS
 

Seit rund einer Woche ist myoon LESSONS online. Wir haben die Zeit genutzt um Feedbacks im persönlichen Umfeld einzusammeln. Auch auf dem Future Music Camp bei der Popakademie Mannheim hatten wir letztes Wochenende ein großartiges Forum um unsere Idee vorzustellen und uns Meinungen einzuholen. (Vielen Dank an alles die ein offenes Ohr für uns hatten!)

Artikel weiterlesen
myoon LESSONS für Musiklehrer und Musikschulen ist online
 

Über ein Jahr nach Start unseres Online Magazins ist es soweit: das zweite Produkt von myoon, myoon LESSONS, ist aus der Taufe gehoben.

Was myoon LESSONS ist?

myoon LESSONS ist eine Plattform für Musiklehrer und Musikschulen.

Artikel weiterlesen
Musiklehrer-Ausbildung vs. Staat

Musiklehrer-Ausbildung vs. Staat

19.06.09 Preisfrage

von   Ein Kommentar

 

Mit Musikunterricht an Deutschen Schulen sieht es Mau aus in diesen Tagen. Ein Grund: es fehlt an Fachkräften. Die Hochschule für Musik und Theater Hannover (HMTH) startet ein Programm gegen diesen Trend und will Studenten das Lehren von Musik wieder schmackhaft machen. Soweit, so gut.

Geplant ist das Thema der musikalischen Bildung in den medialen Vordergrund zu rücken und so das Thema mit Aktionen anzustoßen und neugierig zu machen.

Lesen wir in der Pressemitteilung der HMT von heute:

“Die Hochschule beabsichtigt beispielsweise eine Initiative für größere Medienkompetenz von Schulmusiker/innen. In diesem Zusammenhang stattet sie ab WS 09/10 ihre Studierenden im Masterfach “Lehramt an Gymnasien Hauptfach Musik” mit einem Laptop aus, damit diese den Umgang mit modernen Instrumenten für den Musikunterricht erlernen. Das Laptop erhalten die Studierenden kostenfrei zu Studienbeginn – ein klarer Studienstandortvorteil für Hannover. (Die Bewerbungsfrist für den Studiengang läuft noch bis zum 15. Juli 2009). Das Institut für musikpädagogische Forschung der HMTH wird, um ein weiteres Beispiel zu nennen, im November eine “Woche der Schulmusik” in Hannover mit facettenreichem Programm – unter anderem einen “Tag der Musikalischen Bildung” mit Besuchen in Schulen etc. – ausrichten.”

Hm, also soll mit einem Laptop damit gelockt werden, dass man sich für den Studiengang anmeldet. Mein Gefühl sagt mir, dass hier an der falschen Stelle gegraben wird.

An sich ist der Beruf des Musiklehrers kein schlechter. Es gibt ja auch sehr viele Musiklehrer in der Welt. Das sind in der Regel auch glückliche Menschen, so kenne ich sie.

Jetzt die Preisfrage an unsere werten Leser:
Warum wohl möchte keiner in den staatlichen Musikantendienst treten?

Ich bin gespannt auf Eure Meinung!


myoon LESSONS – Das Profil für Musiklehrer und Musikschulen
 

Nicht mehr lange, dann launchen wir unsere neue Plattform myoon LESSONS für Musiklehrer, Musikschulen und angehende Musiker. Was es damit auf sich hat und wie wir die Sache angegangen sind, möchte ich an dieser Stelle beschreiben.

Am Anfang hatten wir die Idee, Produkte für Musiker zu schaffen. Warum Musiker? Ganz einfach – wir lieben Musik und hatten das Bedürfnis Musiker mit dem zu unterstützen was wir können: Webapplikationen bauen.

Artikel weiterlesen
Musikalische Ministars im Gewandhaus

Musikalische Ministars im Gewandhaus

27.04.09 Gute Werbung für Musikschulen

von   kommentieren

 

Was Musikschulen leisten, dass wurde mir gestern beim Besuch des Gewandhauses klar. Beinahe den ganzen Tag stellten sich verschiedene Musikschulen aus Leipzig und Umgebung vor und zeigten, was ihre Schüler musikalisch alles draufhaben. Eine bessere Werbung hätte man sich nicht wünschen können. Hier eine kurze Eventkritik.

Artikel weiterlesen
Harte Jungs, harte Beats, harte Schulbänke

Harte Jungs, harte Beats, harte Schulbänke

20.02.09 Rapucation und die Erhöhung des Bildungsgrades

von   2 Kommentare

 

Hip Hop ist doch zu etwas zu gebrauchen. Immer wieder taucht die längst abgestandene Debatte über Hip Hop und Rap in den Medien auf und verschwindet bis der nächste badboy das Goldkettchen auspackt.
Doch diesmal gibt es Lob von Spiegel Online. Rapucation – und hip hop macht wieder Sinn. Sprechgesang im Klassenraum, auf der didacta, im Ipod sowieso.

Glaubt man Philipp Sümmerman in seinem Artikel Harte Beats gegen die Bildungsmisere, dann hat die Bürgerlichkeit doch noch was vom Grundschulrap. Rap der aufklärt, schulkonform und somit in besten Händen. Robin und Vincent hoffen auf eine guten Deal. Den wünsche ich den Beiden, denn Grundschulklassen zu bespielen ist harte Arbeit. Hip Hop ist harte Arbeit. Ich glaube es nicht. Ich weiss es seit unseren Besuch in Chemnitz zum Feature Rap macht Schule .

Für mehr musikalische Lehrpläne. Das Periodensystem weggenickt. Denn die alten Formen stürzen ein.


FAT OF EXCELLENCE – PRIVATE AUDIO CLASS

FAT OF EXCELLENCE – PRIVATE AUDIO CLASS

28.01.09 Experience the experience of experience

von   5 Kommentare

 

In Köln lädt Fat of Excellence zur Private Audio Class und ist damit neben Musiklabel und –studio der Inhaber Bob Humid und Numinos nunmehr auch Adresse für Workshops rund um das Thema Audio.
Bob Humid bringt das Wesen der Workshop-Reihe mit wenigen Worten auf den Punkt: Experience the experience of experience.

Artikel weiterlesen
Microsoft präsentiert das Grauen

Microsoft präsentiert das Grauen

27.01.09 Songsmith und die Reaktionen darauf

von   Ein Kommentar

 

Jörn hatte euch ja bereits von “Songsmith” berichtet. Das Programm von Microsoft spielt die “passende” Musik zum Gesang, der über das Mikrofon eingespielt wird.
Im Prinzip soll die Software wohl so etwas wie ein Angriff auf Apples GarageBand sein. Nachdem das grauenhafte Werbevideo nicht nur in unserem Blog so gut angekommen ist, gibt’s nun mal die Resonanz aus dem Rest der Welt. Außerdem liefern wir einen ersten Einblick in geniale Ergebnisse der Software.

Artikel weiterlesen


Europäisches Band- und Businesscamp in Hammelburg

Europäisches Band- und Businesscamp in Hammelburg

15.01.09 Eine Veranstaltung der Popakademie Baden Würtemberg

von   kommentieren

 

Die bayerische Musikakademie Hammelburg ist vom 25. bis 31.1. fest in der Hand von rund einhundert Popmusik- und Musikbusiness-Studierenden aus ganz Europa.

Im Rahmen der MU:ZONE Europe, einem Kooperationsprojekt europäischer Hochschulen unter Federführung der Popakademie Baden-Württemberg werden sich die Teilnehmer eine Woche lang mit den Regeln des internationalen Musikgeschäfts vertraut machen.

Artikel weiterlesen