Auf www.jazzpages.com gibt es einen Kalender zum praktischen Suchen und Finden von Jazz-Konzerten. Als registrierter Nutzer kann man die Termine nicht nur einsehen, sondern mit beschreibenden Texten, Bildern und Links neue hinzufügen und sich sogar an Konzerte erinnern lassen.

gelesen bei Jazzblogger.de


Nach dem 400 Millionen Dollar-Deal darf Download-Anbieter iTunes nun die Hits der Band veröffentlichen. Davon profitieren neben McCartney auch Ringo Starr und die Familien der beiden anderen ehemaligen Mitglieder. Zudem erhalten Michael Jackson, EMI und Sony ein Stückchen vom Kuchen, da auch sie diverse Rechte an den Liedern besitzen.

gelesen bei www.nerdcore.de und www.upi.com


"Heima" zeigt auf inspirierende Art und Weise zwei Wochen im Sommer 2006, in denen die Band durch ihr Heimatland Island tourt. Dort spielen sie an verschiedenen Plätzen kostenlose und unangekündigte Konzerte. Neben traumhafter Musik gibt es traumhafte Landschaft zu sehen!

gelesen bei www.nerdcore.de


Bereits seit November letzten Jahres ist die Homepage Songza.com online. Sie basiert auf dem Schema eines "menschlichen Interface", das heißt sie ist leicht zu verstehen und beherrschen. Allein durch ein simples Login kann man sich auf die Suche nach einem speziellen Song oder einer Band machen und eigene Playlisten zusammenstellen. Kein Download und wirklich nur die Musik, die gewünscht wird. Diese bezieht Songza von YouTube und spielt sie ohne das entsprechende Video ab. Ein zusätzliches Schmankerl ist die Möglichkeit die Tracks auf Homepages einzubetten.

gelesen bei Songza.com


Wie kann man Männer mit Lego bei der Stange halten?
Entweder werden sie Väter und bauen mit ihren Knirpsen weiter fleissig Burgen und Schlösser, oder sie greifen bei homeloo zu.
Die nicht lizenzsierten Bauklötzer kann man ganz trendy mit einem iPod zusammendocken und ab geht der Technikspaß. Und da Ostern naht, können Frauen ihren grossen Kinder damit ein verschmitztes Lächeln ins Gesicht zaubern.

Gelesen bei neuerdings.com


In Apples virtueller Plattenboutique ist für unabhängige Künstler mehr drin.

Gelesen bei macnews

weitere Links cdbaby, Quelle macbidouille


Ideen, Logos und Werke schützen lassen mit Hinterlegung.

Gelesen bei Kreativ Tresor

Das ganze Spektakel läuft unter dem Motto "Bild dir dein Radio!" und soll dem praktisch veranlagten Bild-Onlineleser eine einfache Möglichkeit bieten, eben nach dem bekannten Last.fm-Schema ein individuelles Hitradio zu generieren. Bild rühmt sich damit, das erste General-Interest-Portal zu sein, das diesen Dienst anbietet. Trotzdem kennen wir ihn schon lange von Spiegel-Online.


Ging es im Online-Tagebuch der Visions bis vor kurzem noch um die bevorzugte Sockenmarke oder das Kantinenessen, zeigen sich die Gedanken der Redakteure nun im neuen Blog. Dieser verspricht mehr Möglichkeiten zur genauen Berichterstattung über Musik, Technik und Film und bietet Platz für Fotos, Videos, Tourtagebücher und Gewinnspiele. Na dann Happy Blogging!


“MySong” heißt eine neue Software für Sänger, die es eindrucksvoll schafft zu Gesang automatisch eine Liedbegleitung zu komponieren.
Die Software ist für Windows und Mac OS X erhältlich.

Mehr Informationen inklusive eines Videos mit Anwenderbeispielen gibt es auf der .

Auf der Website www.bandinabox.com/de lässt sich die Software bestellen.

via Heise