Tag: digitaler Vertrieb


 

Believe Digital ist ein französischer Digitalvertrieb und laut eigenen Aussagen der führende digitale Distributor für Indiekünstler – und Labels in Europa. MTunes soll in Zukunft unter dem Namen Believe Digital Deutschland agieren. Mit dem Deal verfügt das Unternehmen über einen Katalog von 400.000 Titeln im Indie Bereich.

via Deutsche Startups


iTunes bleibt uns erhalten

iTunes bleibt uns erhalten

06.10.08 Keine höheren Lizenzgebühren

von   Ein Kommentar

 

Wie myoon berichtete wollte der Verband amerikanischer Musiker National Music Publishers’ Association (NMPA) die Tantiemen für Musiker von 9 Cent auf 15 Cent pro Song anheben.

Das Copyright Royalty Board (CRB) in Washington hat heute den Antrag abgelehnt und die bisherige Royalty Rate in Höhe von 9 US-Cents pro Song auch für die kommenden fünf Jahren festgelegt.

Apple hatte damit gedroht den Vertrieb von Musik über iTunes komplett einzustellen, begründete dies mit der Aussage, dass Apple den Vertrieb knapp am Limit kalkuliert und Kunden nicht bereit wären mehr als 99 ct pro Song zu zahlen.

Wie viel genau Apple pro Song an die Labels insgesamt bezahlt hält das Unternehmen unter Verschluss. Branchenkenner spekulieren lauft Heise auf ca. 70 ct.

via heise


Musikgeschäft 2007

Musikgeschäft 2007

19.08.08 Zahlen und Fakten

von   kommentieren

 

Natürlich wissen wir alle, dass die Umsätze mit Tonträgern zurück gehen. Oder dass mittlerweile mehr Songs runter geladen werden. Oder auch, dass davon viele Downloads illegal sind. Heise bringt es gestern Abend für das Jahr 2007 nochmals auf den Punkt. Artikel weiterlesen