Tag: fans


Public Enemy lassen sich ihr neues Album via SellABand finanzieren

Public Enemy lassen sich ihr neues Album via SellABand finanzieren

08.10.09 Wird nun der us-amerikanische Musikmarkt revolutioniert?

von   8 Kommentare

 

Mit den Hip Hop Ikonen Public Enemy hat die Musikfinanzierungsplattform SellABand ihren bisher dicksten Fisch geangelt. Der bekannteste SAB Act soll die Revolution – Fans finanzieren Album und werden am Gewinn beteiligt – auf dem grössten Musikmarkt vorantreiben. Bereits seit März fungiert Frontman Chuck D. als exklusiver Repräsentant für das Nordamerikageschäft. Nun mischen Public Enemy höchst persönlich die SAB Comunity auf und ihr Fund erreicht in nur zwei Tagen beachtliche 17.800 Dollar.

Am 6. Oktober fiel der Startschuss und die Believer der Band können Anteile an dem geplanten 13. Studioalbum erwerben. Ein Part kostet 25 Dollar, sind insgesamt 250.000 Dollar eingesammelt geht es für Chuck D., Flavor Flav & Co. ins Studio. Die Believer erhalten neben einem exklusiven, einmalig nummerierten Exemplar des Albums eine satte Gewinnbeteilung von 33 Prozent. Auch die Extras klingen verlockend.

Artikel weiterlesen
Wie wird man Fan?

Wie wird man Fan?

26.03.09 Ein Soziologe gibt Auskunft

von   kommentieren

 

Wie wird man eigentlich Fan? Der Soziologe Claudio Benzecry hat in Buenos Aires drei Jahre lang Opernveranstaltungen besucht und seine Ergebnisse in einer Dissertation zusammengetragen.

Bis die von ihm beobachteten und befragten Opernbesucher zu Fans wurden, haben sie Benzercry zufolge drei Stufen durchlaufen.

1. Initiierung – das erste Mal als unvergessliches Erlebnis
2. strukturiertes Lernen – ob Vortragsreihe oder eigene Opernparty daheim, Fans sind immer dabei
3. gemeinsame Kennerschaft – klassische Codes in Form von Buh-oder Dacapo-Rufen werden in einer Meisterschaft zelebriert.

"Das größte Phänomen dabei aber bleibt, dass man in einem Moment zum Fan wird, in dem man den eigentlichen Reichtum des gewählten Fandoms noch gar nicht einschätzen kann."

Mehr dazu bei heise

Bild via Flickr von mrWerner


1000 echte Fans braucht ein Musiker!

1000 echte Fans braucht ein Musiker!

05.03.08 Neuer Business-Plan für Musiker

von   kommentieren

 

Kevin Kelly stellt sich die Frage, wie man heutzutage als Musiker finanziell erfolgreich sein kann und kommt zu einer schlüssigen These: 1000 wahre Fans - die den Künstler in allen Belangen unterstützen – reichten aus, um einen Jahresumsatz von 100 000 Dollar zu erwirtschaften.

Artikel weiterlesen