Tag: kultur


FZML stoppt alle Planungen

FZML stoppt alle Planungen

26.01.10 Ohne Förderung keine Kultur

von   kommentieren

 

Folgende traurige Information las ich gestern auf der Website der FZML.

FZML stoppt alle Planungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig (FZML),

trotz intensivster Bemühungen bei der Stadt Leipzig um eine seit Jahren überfällige und lang in Aussicht gestellte Aufnahme des Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig (FZML) in die institutionelle Förderung sowie eine angemessene Aufstockung der Projektmittel, zeichnet sich zum jetzigen Zeitpunkt des Förderverfahrens ab, dass es wieder keine adäquate Unterstützung geben wird.

Das ist im Jubiläumsjahr des FZML absolut skandalös und hat ernste Konsequenzen für die Weiterführung unserer Arbeit.

Mit sofortiger Wirkung und in erster Konsequenz vor der Entscheidung über die Vergabe der Mittel bei der Stadt Leipzig werden wir deshalb u.a. die Planung und Durchführung unserer in den letzten Jahren aufgebauten umfänglichen pädagogischen Programme sowie einer Konzertreihe speziell für junge zeitgenössische Komponistinnen und Komponisten einstellen….

Mit Dank für Ihr Interesse und der herzlichen Bitte um Weiterverbreitung dieser Nachricht,

der Vorstand des FZML

Thomas Chr. Heyde
Alexander Dreyhaupt

Warum ich diese Information traurig finde erklären folgende zwei Videos.

ARBEITSAMTKONZERT (Juli 2009) / ARBEITSAMTKONZERT

Direktlink

Friedhofskonzert (22.Mai 2009) / Friedhofskonzert

Direktlink


C/O POP 2008 – FESTIVAL & PROFESSIONAL 13.- 17.08.2008
 

Ab morgen steht Köln wieder fünf Tage lang ganz im Zeichen von Musik und Popkultur.

Das Festival wird flankiert von professional c/o pop (pro c/o pop) – einem internationalen Business Forum für die "music related industries".
pro c/o pop besteht aus einer Fach- und Publikumsmesse (affair c/o pop), die sich an nationale und internationale Labels und Vertriebe im Independent-Bereich richtet, sowie einem Kongress (conference c/o pop) mit Workshops, Panels und Vorträgen, die sich dem Alltag von Musik- und Medienschaffenden widmen. Artikel weiterlesen


78s.ch ruft Best Band T-Shirt Competition aus

78s.ch ruft Best Band T-Shirt Competition aus

29.07.08 Rettet das Band T-Shirt vor H&M & Co.

von   kommentieren

 

Das 78s Magazin und der Online-Shop street-files.com wollen die Band-Shirt Kultur vor den Fließbändern der Modekonzerne retten und rufen die Designer und Bands zu einer Best Band T-Shirt Competition auf.

Bis Ende September kann man seine Entwürfe einreichen. Die besten fünf Entwürfe werden mittels eines Public Online Votings ermittelt, in kleiner Stückzahl gedruckt und dürfen anschließend auf jeder Public Viewing getragen werden.

Alle Infos und FAQ zur Competition unter: www.78s.ch


Boost

Boost

28.04.08 Long live the Underground!!!

von   kommentieren

 

Vom 1.5 – 10.5. kann man sich im Leipziger Victor Jara Ausstellungen mit dem Titel Boost – 10 Tage Subkultur anschauen.

Fünf unkonventionelle Künstler haben sich zusammengerauft und werden die Besucher mit zeitgenössischer Kunst fern ab des Mainstream beglücken. Artikel weiterlesen


Die POMMESGABELN

Die POMMESGABELN

25.03.08 Kommt auf die Pommes noch was drauf?

von   3 Kommentare

 

Bei dem Kölner Duo Die Pommesgabeln trifft Musik auf Comedy und das soll vor allem eines: unterhalten und zum Lachen bringen.
Wen wundert’s, denn die Herren Mark Freuer und Lutz Birkner haben schon von Berufs wegen mit Unterhaltung zu tun: Mark moderiert beim Internetsender Ehrensenf und Lutz treibt seit Jahren als Comedy-Autor und Realisator vieler TV-Formate sein Unwesen.

Mit der "Frühlingsgefühlemitdenpommesgabelnparty" am 15. März 2008, fällt sozusagen der Startschuss ihres Bühnenprogramms dieser Saison.
Zu Ohren kommen einem dabei Balladen über Biere, Gesalzenes über Männer und Frauen oder auch eine Hommage an Christine Westermann. Artikel weiterlesen


 

"Heima" zeigt auf inspirierende Art und Weise zwei Wochen im Sommer 2006, in denen die Band durch ihr Heimatland Island tourt. Dort spielen sie an verschiedenen Plätzen kostenlose und unangekündigte Konzerte. Neben traumhafter Musik gibt es traumhafte Landschaft zu sehen!

gelesen bei www.nerdcore.de