Tag: Napster


Musikindustrie liebt Abos

Musikindustrie liebt Abos

06.02.09 ...sie bleiben dran!

von   Ein Kommentar

 

“If what we’re trying to do is one-by-one downloads…that’s not a business that can grow”, sagt Universal Music. Und das ist dann doch ein Satz, über den es sich durchaus lohnt zu berichten. Heißt das, dass die Musikindustrie – trotz der letzten Fortschritte in Richtung DRM-freien Downloads – an einem Abomodell festhalten will? Oder gar an (optischen) Datenträgern?

Artikel weiterlesen
Napster und ihr neuer MP3-Store

Napster und ihr neuer MP3-Store

21.05.08 Christopher Allen im Interview

von   kommentieren

 

YouTube Direktlink

"DMW’s Jay Baage interviews Christopher Allen, COO, Napster, regarding the launch on Tuesday of the company’s new MP3 store with 6 million tracks from major and independent labels. In the interview, Allen also talks about his views on piracy, what the consumer is willing to pay (he is not willing to budge on its 99-cent per song pricing) and what he believes is the future of the music business. (Please excuse that the video is a little out of sync towards the end.)"

via www.hypebot.com und www.dmwmedia.com


 

Heute Morgen eröffnete Napster den "world’s largest and most comprehensive MP3 store" unter www.napster.com/store. Alle vier Majors und eine Sammlung von 6 Millionen Titel sind mit im Boot. Die Preise liegen ungefähr bei 0.99 Dollar für einen Single-Track und 9.95 Dollar für ein Album. Man darf gespannt sein, wie Napster zukünftig erfolgreichen Shops wie Amazon und iTunes gegenüber steht. Hier ein interessanter Beitrag von Wired zum Thema.

gelesen bei www.hypebot.com