Tag: Portishead


 

Die Chicagoer Noise/ Floor Crew hat die aktuelle Portishead-Platte remixed und kostenlos ins Netz gestellt. Manche Songs sind noch wieder zu erkennen, wie "Machine Gun", der schlicht und ergreifend "nach mehr Drums bettelte". Andere wurden bis zur Unkenntlichkeit remixed. Überzeugt von ihrem Werk ist die Crew auf jeden Fall, denn sie stellen ernsthaft die Frage, ob ihre Scheibe besser sei, als das Original. Darüber sollte sich jeder selbst einen Eindruck verschaffen.

gelesen bei www.nerdcore.de


Neues Portishead-Video

Neues Portishead-Video

17.04.08 "Machine Gun" live aus Berlin-Neukölln

von   6 Kommentare

 

Seit heute gibt es den Livemitschnitt von "Machine Gun" auf der Homepage vom Stern. Bizarre Atmosphäre, nach wie vor toller Song. Artikel weiterlesen


 

Nach dem, am Freitag kostenlos gestreamten Konzert der Band, folgt nun das nächste kleine Highlight in Sachen Portishead. Ab dem 21. April kann man sich das neue Album "Third", das eigentlich erst am 25. April erscheint komplett als Stream auf Last.fm anhören. Damit will man illegale Downloads wenigtens zum Teil verhindern.

gelesen bei www.intro.de


 

Beim Konzert Portishead in Portishead werden heute Nacht acht Songs des Ende April erscheinenden Albums "Third" zum Besten gegeben. Sieben Songs werden davon als Live-Stream auf ihrer Homepage angeboten. Dafür muss man sich allerdings anmelden. Später wird das ganze aber auch über Current-TV angeboten.

gelesen bei www.nerdcore.de


Portishead – Eindrücke um das neue Album

Portishead – Eindrücke um das neue Album

14.03.08 Rückblicke und Stand der Dinge

von   2 Kommentare

 

Der Rythmus der 10 Jahre bringt uns eine Band wieder, die für die 90er prägend war. Portishead. Mit einem neuen Album THIRD sind sie hier in Deutschland Anfang April auf Tour.

Nach dem Debut Album Dummy 1994, brachten die Drei 1997 das Album Portishead heraus, dann ein Jahr später das Live Album Roseland – NYC Live.

Portishead – Roads – Live in NYC

Im Interview mit BBC erzählt Gitarrist Adrian Utley das die Band nach dem 2. Album ausgebrannt war. Utley beschreibt die Arbeit am Album Portishead als höllisch. Das Album entstand unter großem Druck.

Nach den ersten Sessions zum neuen Album haben sich Utley und auch Barrow von ihren Frauen getrennt. Das zeigt, wie tief dieses Abbum und ihre eigene Musik sie prägen und in Besitz nehmen.

In Besitz genommen hatte mich damals auch Dummy und wenn ich heute eines der Stücke wieder höre ist es, als würde all die Sehnsucht in mir Form annehmen und meine Seele berühren. Für die Band waren die letzten 10 Jahre eine nicht enden wollende Arbeit und eigentlich hat keiner von Ihnen wirklich daran geglaubt, dass der Tag kommt, an dem es fertig ist.

Ich bin wahnsinnig gespannt, habe nach den Live Eindrücken wieder einen Kloß im Hals und glaube daran, dass Third ein großartiges Album wird, bei dem ich mich zurück lehnen werde und die Augen schließe, egal was kommt.

THIRD kommt mit 11 Tracks am 28. April auf den Markt.

Die Limited Edition der LP beinhaltet einen USB Stick mit Live Performances der Band. Die Single “Machine Gun” am 14. April in die Läden

Portishead auf Tour:

Mi 02.04.2008
20:00 CEST – Tonhalle München, München

Do 03.04.2008
20:00 CEST – Columbiahalle, Berlin

So 06.04.2008
20:00 CEST – Palladium Köln, Köln